Portrait

Mit ihrem ersten Programm "Wos is?" starteten sie 1995 im Wiener Spektakel
als "Peter & Teutscher".
Ein Portrait der Künstler mit Auszügen aus ihren Programmen wurde seit 2001 mehrfach in ORF und 3Sat gezeigt, das Programm "Seitensprung" auch auf Premiere Austria.
Die Programme "Seitensprung", "Doktors Best" und "Nebenwirkungen" sind auch auf DVD erhältlich.

Das Kabarett-Duo Peter & Teutscher formierte sich 1995. Auch davor arbeiteten Norbert Peter und Ronny Teutscher schon künstlerisch zusammen (Kabarettgruppe "Collage", Musical "Hospital").
1996: "Doktorspiele" - der immer wieder gern gespielte und gefragte Evergreen
1997: "High Noon im Bau"
1998: "Psycho"
1999: Das Programm "2 Männer und 1 Baby" wird von Kritik und Zuschauern hervorragend angenommen ...
2000: "Doktorspiele" in der Wiener Stadthalle (6.4.2000 - Halle E)
Oktober - "Kleinkunstnagel 2000" zweiter Platz und beste österreichische Teilnehmer, Sieger in der Publikumswertung
2001: "Nie wieder Sex"
2002: "Frau Kratochwill plaudert" - Die Talkshow
2003: "Seitensprung" - (auch ausgestrahlt auf Premiere Austria)
2004: "Frau Kratochwill erklärt die Welt"
2005: Peter & Teutscher feat. Andreas Jäger: "Betriebsklima - Die Wettershow"
2006: "Doktors Best" - 10 Jahre Peter & Teutscher
2007: "Nebenwirkungen"
2009: "Nachtdienst"
2011: "Patientenflüsterer"
2012: "Weih-Nacht-Dienst": Ein Best Of zur Adventzeit
2013: "Verarzten kann ich mich selber!"

Regie führte ab 1998 Andreas Hutter, ab Herbst 2004 Philipp Mosser. Mit dem Programm "Nebenwirkungen" wurde 2007 die Zusammenarbeit mit Claus Schönhofer begonnen.
Vor allem im Wiener Raum bespielten sie weitere wesentliche Kleinkunstbühnen: Kulisse, Vindobona, Orpheum, Theater am Alsergrund, Theater Center Forum, Sargfabrik, usw.

Weitere Stationen: Salzburg (Kleines Theater), Graz (Theatercafe), St. Pölten (Bühne im Hof), Ybbsiade, usw. - darüber hinaus zahlreiche Engagements für diverse Events und Kulturvereine.

Die künstlerische Anerkennung über Wien hinaus geht voran: Am 10. Februar 2000 wurde erstmals der Posthof (Linz) bespielt, im Dezember 1999 waren "Peter & Teutscher" als Wiener Vertreter bei einem Kabarettistenaustausch in München in der Pasinger Fabrik zu sehen und bekamen den Kabarett-Kaktus überreicht.
Im Oktober 2000 wurden sie beim "Goldenen Kleinkunstnagel" in Wien als bester österreichischer Teilnehmer knapp Zweiter, gewannen aber die Publikumswertung!

Parallel dazu wird das Duo auch immer wieder für Anlässe aller Art engagiert: Von der Roadshow für Braun/Duracell bis zum Röntgenkongress in Berlin gestalten "Peter & Teutscher" den Unterhaltungsteil.

Im Rahmen der ORF Kunststücke Reihe "Rampenfieber" wurden am 25. Jänner 2001 Auszüge aus
"2 Männer und 1 Baby" ausgestrahlt (später auch auf 3-Sat).
Einen Höhepunkt in der Kratochwill-Talkshow Serie stellte die Veranstaltung mit George Nussbaumer dar, die am 12. 05. 2002 im Wiener Orpheum stattfand.

Mit "Doktors Best" fand erstmals eine Programm-Uraufführung außerhalb Österreichs statt (Auditorium Roen, Bozen). Ab diesem Werk konzentrieren sich Norbert Peter und Ronny Teutscher auf das Genre Medizin-Kabarett. Als Arzt (Teutscher) und Patient (Peter) beleuchten sie das medizinsche System.

Die beiden Kabarettisten sind auch als Filmdarsteller und Comedy-Autoren tätig und verfassen regelmäßig Satire-Kolumnen. Als Mitarbeiter der ORF Hörfunk Gesundheitsredaktion verfassen sie Beiträge für Ö1.

Mit Herbst 2011 erhält durch eine familiäre Namensänderung auch das Kabarettduo einen neuen Namen: Peter & Tekal-Teutscher. Ab 2013 schließlich treten die beiden als "Peter & Tekal" auf.